Aktuelles


17.09.2018 - Gebäuderäumungsübung

Es herrschte große Aufregung, als der Pfiff der Trillerpfeife durch den Kindergarten tönt, denn dies bedeutet Feueralarm. Zügig verließen die Kinder mit ihren Erzieherinnen den Kindergarten, um sich am Sammelplatz auf dem Spielplatz in Sicherheit zu bringen. Währenddessen hörte man auch schon die Sirenen der Feuerwehr, die mit sechs Mann anrückte. Glücklicherweise war alles nur eine Übung.

Angenommen wurde ein Brand im Küchenbereich. Die Übung verlief problemlos, was auch darauf zurückzuführen war, dass die Erzieherinnen bereits im Vorfeld das Thema "Wie verhalte ich mich im Brandfall" mit den Kindern erarbeitet hatten. Außerdem waren zwei Feuerwehrmänner im Stuhlkreis zu Gast, die anschaulich darstellten, was im Brandfall zu tun ist und die den Kindern ihre Ausrüstung zeigten. Mutige Kinder konnten auch Helm und Atemschutzmaske aufsetzen.

Begeistert schauten die Kinder den Feuerwehrmännern bei der "Brandlöschung" zu. Den größten Spaß hatten sie dann im Anschluss, als jeder mit dem Feuerwehrschlauch Wasser spritzen durfte.

18.06.2018 - Kinderbibelwoche "Abraham"

Wir trafen uns jeden morgen gruppenweise in unserem Nomadenzelt, das im Schlafraum aufgebaut war, in dem Frau Braasch eine Geschichte von Abraham erzählte. Danach fanden verschiedene Aktivitäten zur Geschichte statt.

Am Montag ging es um das Leben der Nomaden in der Wüste. Passend dazu stellten die Kinder ihre eigene Nomadenbekleidung her. Im Stuhlkreis machten sich dann, in einer Meditation, alle "Auf den Weg durch die Wüste".

Dienstags stand das Thema "Segen" im Mittelpunkt, denn Abraham und seine Familie wurden von Gott gesegnet, bevor sie sich auf den Weg in